presentazioni e incontri









The 2021 laureates


Frankfurter Buchmesses 73rd edition is anticipated to be a physical event running October 20 to 24 and utilizing the fairgrounds’ Halls 3, 4 and 6, as well as the Forum, the Festhalle, and the central Agora.

In an update to the news media today (July 7) carrying new “Re:Connect, Re:Boost” branding, Frankfurt organizers say that the on-site event is a go, subject to the pandemic’s progression and health and safety regulations in place. Thanks to special funding from Germany’s Neustart Kultur funding program (essential Frankfurter Buchmesse “Restart Culture”), exhibitors’ registrations are backed by a no-risk guarantee that assures them they won’t lose money should the public health situation prevent the physical presentation of the fair as expected.

Ticket sales are to open in August.

Source: Publishing Perspectives




Agenda des auteurs



KLOPSTOCK-PREIS 2021 FÜR ANNETT GRÖSCHNER
Das Land Sachsen-Anhalt verleiht Annett Gröschner für ihr literarisches Gesamtwerk den Klopstock-Preis für neue Literatur 2021! Der Preis, der seit 2015 jedes Jahr für herausragende literarische Leistungen verliehen wird, ist mit einer Preissumme von 12.000 Euro dotiert

Staats- und Kulturminister Rainer Robra sagt:
»Mit Annett Gröschner ehren wir eine Schriftstellerin, die sich seit fast drei Jahrzehnten mit den gesellschaftlichen Veränderungen und Umbrüchen im wiedervereinigten Deutschland beschäftigt. Ihre Werke sind von literarischer Genrevielfalt, Formenreichtum und präziser Analyse geprägt. Dabei erfolgt ihre Rückschau auf die untergegangene DDR mit differenziertem und vielschichtigem Blick und ohne vordergründige Nostalgie. Der Umgang mit der Vergangenheit ist für sie kein Selbstzweck, sondern eine wichtige Erfahrung zur Lösung der Probleme unserer Zeit.«





Mercredi 20 octobe 2021

Être écoféministe

Jeanne Burgart Goutal présentera Être écoféministe lors de La Poudre au Carreau à partir de XXh au Carreau du Temple (2 rue Perrée, 75003 Paris).